Unsere Kandidatinnen für die Bundestagswahl 2021

Denise Loop

Direktkandidatin im Wahlkreis 002 und Listenplatz 5 der Landesliste

„Wir müssen nicht die Expert*innen sein, sondern den Expert*innen eine Stimme geben!

Noch immer bestimmt soziale Herkunft, ob Menschen in unserer Gesellschaft mitreden dürfen. 21,3 % der Kinder und Jugendlichen in Deutschland leben und wachsen in Armut auf. Als Sozialarbeiterin erlebt sie, wie die gesetzlichen Rahmenbedingungen wie Hartz IV die Lebensrealitäten und Zukunftschancen von Kindern und jungen Menschen negativ beeinflussen. Die Corona-Pandemie hat diese Situation für viele Familien und für junge Menschen noch weiter verschärft.

Die Sozialsysteme so zu verändern, dass wirklich alle Menschen an der Gesellschaft teilhaben können und niemand zurückgelassen wird, dafür kämpft sie als Sozialarbeiterin und nun möchte sie sich auch im Bundestag dafür einsetzen. Sie möchte die Erhöhung des Mindestlohns, Abschaffung des Niedriglohnsektors und eine Kindergrundsicherung streiten.

Denise war Sprecherin der Grünen Jugend in Schleswig-Holstein. Sie ist jetzt Kreisvorsitzende in Dithmarschen.

Lebenslauf

DENISE LOOP

  • Kreisverband Dithmarschen
  • 27 Jahre alt
  • Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin

BERUFLICHES

  • Ambulante Hilfen Stiftung Drachensee Kiel – Wohnen und Arbeiten für Menschen mit Behinderungen 
  • AWO Kiel – Offener Kinder- und Jugendtreff „KicK“
  • Seit 05/2018: Fachdienst Sozialpädagogische Hilfen/Jugendamt Kreis Dithmarschen

GRÜNES

  • 03/2015 bis 09/2017
    Sprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein
  • 09/2017 bis 09/2018
    politische Geschäftsführung Grüne Jugend Schleswig-Holstein
  • 10/2019 bis 04/2021
    Mitglied im Parteirat von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein
  • seit 07/2019
    Vorsitzende KV Dithmarschen

ENGAGEMENT

  • Mitglied bei Verdi
  • Ehrenamtlich bei den Pfadfindern aktiv

Selbstvorstellung zum Landesparteitag (Externer Link)
Bewerbungsrede (Externer Link)

KONTAKT

Kerstin Mock-Hofeditz

Listenplatz 7 der Landesliste

Wir befinden uns mitten im größtem Artensterben seit Aussterben der Dinosaurier.

Kerstin Mock-Hofeditz möchte sich im Bundestag für den wirksamen Schutz von Arten und Lebensräumen einsetzen, der gerade jetzt so unglaublich wichtig ist, aber für die Bundesregierung oft so gar keine Rolle spielt. Tag für Tag verschwinden statistisch 150 Tier- und Pflanzenarten unwiederbringlich von unserem Erdball. Als Biologin will Kerstin Mock-Hofeditz dieses Artensterben nicht mehr länger hinnehmen, denn es bedroht uns und unsere Umwelt genauso wie der Klimawandel.

Kerstin Mock-Hofeditz hat bereits 1983 einen der ersten Ortsverbände in NRW mitgegründet und ist seit 30 Jahren in unserem Kreisverband Nordfriesland aktiv. Sie war unter anderem lange Zeit im Kreisvorstand, im Kreistag, im Parteirat und als Beisitzerin im Landesvorstand tätig. Sie arbeitet seit 25 Jahren als Regionalmitarbeiterin von Bundes- und Landtagsabgeordneten und bis zu ihrer Kandidatur jetzt als Kreisgeschäftsführerin der GRÜNEN in Nordfriesland. 

Lebenslauf

KERSTIN MOCK-HOFEDITZ

  • Kreisverband Nordfriesland
  • 55 Jahre
  • verheiratet, 2 Kinder (18 und 21)
  • Dilpom-Biologin

BERUFLICHES

  • Dipl.-Biologin, freiberufliche Gutachterin 1993-2000
  • seit 1996 Regionalmitarbeiterin der MdLs Irene Fröhlich, Detlef Matthiessen, Anne Lütkes, Robert Habeck und Andreas Tietze
  • Kreisgeschäftsführerin des KV Nordfriesland 1996-2021
  • seit 2012 Regionalmitarbeiterin der MdBs Arfst Wagner und Luise Amtsberg

GRÜNES

  • 1983 Gründung des OV Wesseling, NRW
  • seit 1991 im KV Nordfriesland
  • Mitglied im Kreisvorstand 1996-2020
  • Sprecherin des Kreisverbandes 2006-2008
  • Mitglied im Nationalpark-Kuratorium Nordfriesland 2008-2018
  • Abgeordnete im Kreistag Nordfriesland 2008-2018
  • Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt und Energie 2013-2018
  • Beisitzerin im Landesvorstand 2017-2019
  • Parteirat 2017-2021

Selbstvorstellung zum Landesparteitag (Externer Link)
Bewerbungsrede (Externer Link)

KONTAKT